Kommunikative Bildverarbeitungssysteme – direkte Kommunikation ohne Koppelmodule.

Direkte Kommunikation zwischen dem Vision & Control System und der SPS SIEMENS S7-1200.

Es gibt viele Argumente für den Verzicht auf Protokoll-Gateways: niedrigere Kosten, mehr Schnelligkeit, mehr Flexibilität.

Einige Elektroinstallateure genießen einfach den gewonnenen Platz in ihrem Schaltschrank. Andernfalls reduzierter Aufwand für die Verkabelung aller Komponenten.

 

 

Tatsächlich ist dies nur ein kleiner Grund, das sind die wirklichen Gründe, warum Vision & Control seine Entwicklung auf die direkte Kommunikation zwischen pictor® und vicosys®-Produkten mit einer SIEMENS-SPS fokussiert hat:

  • Sie können ein Bildverarbeitungssystem über einen normalen Netzwerkschalter direkt an eine SPS anbinden. In der SIEMENS TIA-Entwicklungsumgebung wird die bestehende “modbus TCP/Server“-Funktion hinzugefügt.
  • Sie können nun den freien Feldbus effizient zum Austausch von Messwerten, Steuerbits und Seriennummern, die mit Profinet oder Profibus vergleichbar sind, nutzen, und der VCWIN-Programmierer greift darauf zu, indem er das vorhandene “Prozessmodul ” verwendet.
  • SIEMENS beinhaltet diese Modbus/TCP-Komponente für die aktuelle S7-1200-Reihe kostenlos und installiert sie mit der Standard-Installation. Somit kann jeder erfahrene SPS-Programmierer diese innerhalb von wenigen Minuten aktivieren.

 

Für diejenigen, die die Details sehen wollen, gibt es hier ein kurzes Video-Tutorial auf Deutsch.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Registrieren Sie sich noch heute kostenlos und erhalten Sie als Erster Benachrichtigungen über neue Updates.

Copyright 2020 © Alle Rechte vorbehalten