Sektoren

Kunststoffindustrie

Im Kunststoffbereich kommen zahlreiche Steuerungen mit Bildverarbeitungssystemen bei der Materialeinspritzung und Werkzeugprüfung sowie bei der Umweltbehandlung, -trennung und -verwertung zum Einsatz.

logo-vo-2000x2000

Prüfung und Kontrolle der Klebstoffgleichmäßigkeit in Trays

Künstliche Sichtlösung zur Überprüfung der Homogenität der Kleberaupe auf Kunststoffschalen. Im Lebensmittelbereich ist es unbedingt notwendig, die Qualität der Verpackung zu gewährleisten, was sich direkt auf die Qualität und Erhaltung der Lebensmitteleigenschaften auswirkt.

Künstliche Sichtlösung zur Überprüfung der Homogenität der Kleberaupe auf Kunststoffschalen. Im Lebensmittelbereich ist es unbedingt notwendig, die Qualität der Verpackung zu gewährleisten, was sich direkt auf die Qualität und Erhaltung der Lebensmitteleigenschaften auswirkt. Schlechte Versiegelung trägt zu einer drastischen Degeneration des verpackten Produktes bei.

Das geprüfte Element ist die Baugruppe, die das Tray bildet, ein Produkt, das aus drei verschiedenen Elementen besteht. Auf der einen Seite gibt es zwei transparente Kunststoffmaterialien mit unterschiedlicher Opazität und Konsistenz: Tray (Strukturelement, das Festigkeit und Form verleiht, von hier aus das Hauptelement) und Folie (überlagertes Produkt, um den Verschluss zu erzeugen und die Visualisierung des Produkts zu ermöglichen); und dazwischen der Klebstoff (Material, das den Versiegelungsprozess ermöglicht).

Inspektion in Kunststoffschalen

Die Inspektion mittels künstlicher Sicht erfolgt mit einem System, das sich in der Ebene senkrecht zur Umwälzung der Behälter befindet. Bei strukturierter Beleuchtung wird der ideale Kontrast erzeugt, um mögliche Diskontinuitäten im Klebstoff entlang des gesamten Trayumfangs zu erkennen:

- Materialmangel.

- Porositäten.

- Homogenität.

Diese Lösung ermöglicht die Validierung der korrekten Versiegelung der Trays und garantiert so die adiabatischen Eigenschaften, die die Verpackung aufweisen muss. Um eine Schutzatmosphäre zu schaffen, die die richtige Konservierung der Lebensmittel im Inneren ermöglicht.

logo-vo-2000x2000

Kontrolle und Positionierung der Etiketten

Künstliches Sichtsystem zur Kontrolle der korrekten Positionierung der Etiketten und ihrer Anwesenheit in den Griffen. Das System betrachtet das Aussehen von Doppelgriffen und Doppeletiketten.

Künstliches Sichtsystem zur Kontrolle der korrekten Positionierung der Etiketten und ihrer Anwesenheit in den Griffen. Das System betrachtet das Aussehen von Doppelgriffen und Doppeletiketten.

Die Software erkennt die Eingabe des Griffs in das Sichtfeld und lokalisiert die Bedienelemente anhand von relativen Positionen.

Kontrolle der Etiketten mittels künstlicher Sicht.

Sobald das System feststellt, dass das Etikett nicht den konfigurierten Parametern entspricht, sendet es ein Maschinenstoppsignal, wodurch der Fehler nicht auf der Rolle endet.

Wenn die Maschine die Etiketten auf die als "Gefahr" eingestellten Werte positioniert, sendet das System ein Signal, das die Position der folgenden Etiketten korrigiert.

Berücksichtigte Mängel:

● Falsche Position des Etiketts.
● Doppeletikett.
● Fehlende Kennzeichnung.
● Gebogener Griff.

Über eine an das Vision-System angeschlossene Tastatur kann der Bediener eine Referenzänderung auswählen sowie die Werte für die Etikettenauswertung parametrieren.

logo-vo-2000x2000

Kontrolle von Ejektoren und Formfehlern